Musik - Bhajans

Es gibt einen Rhythmus in der Seele und im Herzen eines jeden von uns – ein Rhythmus, der die Natur der Menschheit widerspiegelt. Es ist ein Rhythmus, der die Quelle dessen vibriert, wer wir sind, warum wir hierher gekommen sind und wohin wir von hier aus gehen werden. Wer diesen Rhythmus spielen kann, kann die Menschheit heben. Die innere Struktur eines Bhajan ermöglicht es einem, göttliche transformative Energie zu erzeugen, zu senden und zu empfangen.

Bhajans zu singen ist eine sehr kraftvolle Heilung für sich selbst und für andere. Sri Kaleshwar nennt es Sangeetha Prakshalana, die Heilung des Herzens durch das Hören melodischer Musik.

Bhajan (Sanskrit: भजन bhajana n.) bedeutet wörtlich “Verehrung mit Musik und Gesang” – Lieder, Gesang, Lobpreis der verschiedenen Aspekte Gottes. Ein oder mehrere Vorsänger singen jeweils eine Zeile eines Bhajans und die Anwesenden singen diese nach. Häufig sind die Textzeilen lediglich Namen Gottes. Deswegen richten sie die Sänger auf Gott aus und erfüllen ihr Herz mit Liebe. “Bhajan” ist die Hindi Aussprache des Sanskritwortes “Bhajana”. Bhajan kommt vom Sanskrit Wortstamm भज, bhaj, „verehren”.

Wirkung

„Wenn du Bhajans singst, wird vor allem zunächst dein Verstand sehr friedvoll. Auf der energetischen Ebene chantest und chantest du, doch die Seele bleibt noch im ‘Normalzustand’, wie ein solider Felsen. Was immer kommt – es ist ok. Was immer dein Verstand da singt, die Lieder, was immer es ist, das ist noch die normale Ebene. Wenn du dann aber schlafen gehst, nachdem du Bhajans gesungen hast werden die Schwingungen (die du aufgebaut hast durch das Singen), ohne dass du es bemerkst dafür sorgen, dass eine Menge Stress und Schmerz entladen wird, die deine Seele gehalten hat. Es wird herausgewaschen.”
-Sri Kaleshwar-

 

Sai He Jivan

Gurupurnima 2021 „Sai Retreat“ mit Shankara (Falk), Pia, Swati, Ramona, Martin, Nadine und vielen weiteren begeisterten Bhajanmusikern

Das Buch kann bestellt werden bei
Sri Kaleshwar Publishing

>> zur Bestellung